ALD [ADVANCED LINEAR DRIVE]
Bilder Details
  • Projektdetails
    - 150m Testtrack
    - 90kmh Vmax
    - 3G Beschleunigung
    - Konfigurierbare Fahrprofile über Hochspracheapplikation
    - Realtime Messwertaufnahme mit NI cRIO
    - Bremsanforderung 20ms
    - Steuerung des Handbetriebes über Microsoft Surface
    - Safety integrated
    - SIEMENS SINAMICS Antriebstechnik
  • Projektbeschreibung

    Komplexe Lösungen aus einer Hand

    Mit dem ALD aus dem Hause evopro ist es möglich verschiedenste Fahrszenarien aus den täglichen Situationen auf der Straße nachzuempfinden und reproduzierbar zu machen. Jegliche Komponente, die im Fahrzeug auf Parameter wie Geschwindigkeit, Beschleunigung, Umgebungsbedingungen reagieren muss, kann mit dieser Lösung wiederkehrend und robust getestet werden. Sicherheit wird groß geschrieben, daher ist diese Anlage voll in ein Konzept eingebunden, welches die sichere Bedienung zulässt. Einfachste wizardgesteuerte Konfigurationsführung und Datenbankanbindung erleichtern das Erstellen, Durchführen und Wiederholen von Testläufen.

    Mittels Antriebstechnik von SIEMENS (SINAMICS) ist es möglich, das Shuttle millimetergenau zu positionieren und dabei eine Performance von 3G Beschleunigung oder Verzögerung bei einer maximalen Geschwindigkeit von 90kmh zu erreichen.

    Die komplette Softwarekette lässt eine komfortable Steuerung der Gesamtanlage sowohl im Handbetrieb über das Tablet, als auch im Automatikbetrieb über die Applikation auf dem zentralen Rechner zu. Die Schnittstelle zwischen Hochsprache und Antriebstechnik bildet hierbei eine S7-1500er F-CPU aus dem Hause SIEMENS.

    Die Echtzeitfähigkeit der Anlage wird unter anderem durch eine Datenverbindung der Hauptanlage mit dem Shuttle über Licht (Datenlichtschranke) realisiert. So besteht zu jeder Zeit eine „sichtbare“ Profinet-Verbindung.

    Das Shuttle fungiert als Fahrzeugsimulator und ahmt sowohl die beschleunigungsabhängigen Rotationsbewegungen des Fahrzeugs als auch diverse Umweltbedingungen, wie z.B. Regen oder Sonne nach.